Inhalt

Ausflugsziele

Erlebnisse im Hartbergerland

Am Ökopark 10 • 8230 Hartberg • +43 3332 62250
info@oekopark.atwww.oekopark.at
Grazer Straße 18 • 8230 Hartberg • +43 (0) 3332 62584
info@restaurant-pusswald.atwww.restaurant-pusswald.at

Für Menschen mit einer Vorliebe für ein besseres Essen und Trinken ist das Restaurant und Hotel Pusswald im steirischen Hartberg seit Jahren eine der ersten Adressen im Land.

Brühlgasse 24 • 8230 Hartberg • 03332/62661
posch@bioflour.atwww.poschmuehle.at

Roman Posch ist ein Müller wie aus dem Bilderbuch. In Führungen zeigt er die Maschinen seiner Mühle und erklärt, wie aus Korn Mehl wird.

Als einer der letzten Zeugen wehrhafter Vergangenheit steht der Schölbinger Turm als Bollwerk an der ehemaligen östlichen Stadtbegrenzung.

Kaum jemand, der den romanischen Karner betritt, kann sich eines schaurig-schönen Gefühl erwehren. Beeidruckt von den Fresken, atmet man hier längst vergangenes Leben.

DIe schmale Kirchengasse endet am Hauptplatz, dort öffnet sich der Platz und die Stadtpfarrkirche St. Martin zeigt sich in ihrer barocken Pracht.

Der Stadtpark ist eine sowohl von Touristen als auch von einheimischen Bürgern gern besuchte Parkanlage. Durch den Stadtpark zu wandern lohnt sich allein schon des Schattens wegen, den die alten Bäume spenden.

Über sieben Terrassen steigt der schmale Stadtpark an, vorbei am Reckturm bis zur Wäscheschwemme. Der Park beinhaltet einen Pavillion, einen Kinderspielplatz und zahlreiche Plätze zum Erholen und Entspannen.

Im Stadtpark befindet sich ein Eingang zu einem über 200 Jahre alten Keller. Hier versteckten sich die Bewohner, wenn Kriege die Stadt bedrohten. Später wurde aus den dunklen, feuchten Gewölben ein Eiskeller.

Nach einem jahrhundertlangen Verlandungsprozess dieses Seichtgewässers und einer kontinuierlichen Entwässerung für die landwirtschaftliche Nutzung hat sich das Hartberger Gmoos zu einem typischen Flachmoor entwickelt.

Ein Schloss mit Schlosspark mitten in der Stadt, die ehemalige mittelalterliche Burg wurde später im Renaissancestil in ein Schloss umgebaut.

Schon 1412 ging das Haus in den Besitz von Seifried Steinpeiß über. Seit dieser Zeit trägt dieses Haus, trotz häufiger Besitzerwechsel, den Namen Steinpeißhaus

Das Museum Hartberg ist seit 6. Oktober 1988 im historischen Steinpeißhaus, einem Hartberger Herrenhaus, beherbergt und wird vom Historischen Verein Hartberg ehrenamtlich betrieben.

Die Wallfahrtskirche Maria Lebing blickt auf eine fast 600-jährige Geschichte zurück. Schon 1409 wurde auf dem "Lebern", einem römischen Grabhügelfeld, die Kirche errichtet, die mit dem jetzigen gotischen Hauptschiff ident ist.

Ring 111 • 8230 Hartberg • 0 3332 66164
bellabayer@htb.atwww.bellabayer.at

Der schönste private Schaugarten im Garten Österreichs, auf 5000 m².


Die oststeirische Römerweinstraße folgt von Weinberg zu Weinberg den Wegen und Spuren einer 2000-jährigen Geschichte.


Nehmen Sie sich Zeit zum Spazieren, Kneippen, Entspannen, Staunen, Lernen und Spielen. Der 12 Kilometer lange, barrierefreie Rundweg ist ein Park für Generationen.

Herrengasse 6 • 8230 Hartberg • 03332 66001
museum@hartberg.at
Herrengasse 6 • 8230 Hartberg • 03332 66001
museum@hartberg.at
Ring 36 • 8230 Hartberg • 0699 11413425
keramik@eva-mayer.atwww.eva-mayer.at
Europaplatz vor dem Kapuzinerkloster • 8230 Hartberg
Kirchengasse 7 • 8230 Hartberg • 0664 5423522
p.saurugg@hotmail.comwww.keramik-saustall.at

Der keramik-saustall ist eine offene Werkstatt und hat einen Verkaufsraum.

Wenn in der Werkstatt gearbeitet wird, ist sie geöffnet und man kann sowohl Einblick in die Arbeit selbst nehmen, als auch fertige Arbeiten ansehen und erwerben.


In eine herrliche Landschaft eingebettete Freizeitbadeseeanlage mit ca. 8500 m² Schwimmfläche und mit Wasser in Trinkwasserqualität.
Den Badegästen bietet sich ein herrlicher Ausblick auf den Ringkogel, Masenberg und Hochwechsel.
2 Beachvolleyballplätze, ein Nemo-Kinderbecken und ein Kinderspielplatz mit Piratenschiff.
Gaumenfreuden im "Seaside" Cafe-Bar-Lounge.


Voll auf seine Kosten kommt man im PS Racing Center Greinbach. Für diejenigen die es gerne schnell und laut mögen.
Ob Profi-Rennfahrer oder nur motorsportbegeistert. Hier kann man sich austoben.


Schloss Aichberg und die Ansiedlung Eichberg liegen zwischen Vorau und dem Fluss Lafnitz. Die Lafnitz bildet im Osten eine jahrhundertealte Reichs- und Staatsgrenze, die schon Pannonien von Noricum trennte und die noch heute gegenwärtig zu sein scheint.


Das Motto der Familie Höfler lautet, gesunde Nahrungsmittel im Einklang mit der Natur zu erzeugen.
Und das schmeckt man, wenn man das mit vielen Auszeichnungen prämierte Kürbiskernöl der Familie Höfler genießt.


Interessante Ausstellungsstücke der geschichtlichen Entwicklung der Region


Am Osthang des Masenberges, in einer Seehöhe von 926 Metern, umgeben von Wiesen und Feldern befindet sich das Mesnerhaus


Die Fachschule Kirchberg will auch ein offenes Haus sein für die Menschen der Region, als Seminar- und Weiterbildungsort, als Exkursionsziel und als Standort für Versuche und Vorführungen.


Bienenlehrpfad Kern


Das Freibad in Kaindorf präsentiert sich mit Solar beheiztem Becken und Kinderbad auch technisch auf dem neusten Stand.


Tiere aus fünf Kontinenten können in der Tierwelt hautnah beobachtet werden

Hofkirchen 51 • 8224 Hofkirchen • 03334/2262
a.thaller@ballonhotel.at www.ballonhotel.at

Ballonfahren ist eines der letzten großen Abenteurer unserer Zeit. Frei wie ein Vogel, getragen nur vom Wind, bietet sich ein Naturerlebnis, das unvergesslich bleibt.
Eine Ballonfahrt lässt sich schwer beschreiben, man muss sie mit allen Sinnen erleben!

Am Ökopark 10 • 8230 Hartberg • +43 3332 62250
newsletter@oekopark.atwww.oekopark.at

Eine Kinoleinwand soweit das Auge reicht: Das Großformatkino mit einer Leinwand groß wie ein Basketballfeld bietet unvergleichliche Sichtweisen. XXL-, 3D- und Programmkino sorgen für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Schwerelos hoch hinauf sanft dem Alltag entschweben. Ballooning "Hoch Hinauf" entführt Sie mit dem Heißluftballons in die Lüfte und zeigt Ihnen die Oststeiermark aus der Vogelperspektive.

Einzigartige, atemberaubende Eindrücke erleben Sie sanft und sicher im Ballonkorb. Behutsam nehmen Sie die erfahrenen Piloten mit in eine faszinierende Welt, in die Welt des Ballonfahrens.

Eine Aussichtswarte, die einen prächtigen Panoramablick über die gesamte Oststeiermark bis weit ins ungarische bietet. Geöffnet April bis Oktober, außer bei Regen.


Lust auf Bildung

Der ABC Park soll mit seinen übergroßen Buchstaben Lust und Freude auf Sprache und Bildung vermitteln und die elementare Schönheit des Alphabets zeigen.