Inhalt

Elisabeth Plank: Präsentation der Debüt CD

24. 5. 2017 19:30 Uhr

(c) ARS Production_Schumacher

Veranstaltungsort: Stadtmuseum Hartberg
Veranstalter: Kulturreferat

Die junge Harfenistin Elisabeth Plank begeisterte das Publikum im Vorjahr bei einem Solokonzert im Rahmen des Hartberger Konzertzyklus. Im April 2017 erscheint Ihre Debüt CD "L`Arpa Notturna", die sie in Hartberg präsentieren wird.

Hier der Trailer zur CD:

https://www.youtube.com/watch?v=__Nv3QMFJIg&feature=youtu.be

Elisabeth Plank hat mit L’arpa notturna ihr Debütalbum eingespielt, dessen abwechslungsreiches Programm einen repräsentativen Eindruck von den klanglichen Möglichkeiten ihres Instruments vermittelt.

Mit ist es immer wichtig, dem Konzertpublikum die Vielseitigkeit der Harfe zu zeigen, um sie als vollwertiges Soloinstrument zu präsentieren. Daher war es mir ein Bedürfnis, dass auch meine CD ganz unterschiedliche, ganz ungewöhnliche Seiten der Harfe zeigt. Die ausgewählten Werke sollen einerseits mein Instrument, andererseits auch mich als Musikerin charakterisieren. Zum Glück haben sie auch auf den ersten Blick eine Gemeinsamkeit: die Nacht. Daher der Name ›l’arpa notturna‹. Die Werke basieren zum größten Teil auf Textvorlagen, oder erwecken Assoziationen mit der Nacht, wie z.B. Maayani, der Bilder von ›1oo1 Nacht‹ heraufbeschwört. Es sind Werke, die die Vielseitigkeit der Harfe bzw. die Stilvielfalt der Harfenliteratur zeigen sollen. Es sind aber auch Werke, die mir sehr wichtig, oder mir bis zu diesem Moment treue Wegbegleiter sind.